Neuigkeiten

Neuigkeit

Freibad-Förderverein löst sich auf


Bei der Auflösungsversammlung des Freibad-Fördervereins am 13.11.2008 hat Bürgermeister Schuhmacher allen beteiligten Vereinsmitgliedern für ihr überaus großes Engagement in der Sache der Neugestaltung des Schwimmbades Spaichingen gedankt. Bereits zwei Jahre nach der Gründung löst sich der Verein mit 41 Gründungsmitgliedern auf. Von Anfang an waren Günther Winkler, Martin Braun, Heide Lange und Gisela Overhage die Vorstandsmitglieder, die von sieben Beisitzern unterstützt wurden. Nachdem sich die Vorstandsmitglieder mit der bis dahin für sie fremden Materie der Vereinsgründung vertraut gemacht hatten und den Verein im Vereinsregister angemeldet hatten, begannen alle Spenden beizutreiben, um das Spaichinger Freibad zu erhalten und es den hygienischen Erfordernissen anpassen zu können. Die ursprüngliche Idee, acht Bahnen im großen Schwimmerbecken zu erhalten, wurde aus Kostengründen aufgegeben. Die Mitglieder des Freibad-Fördervereins waren bereit, auf zwei Bahnen zu verzichten und hierüber auch um Verständnis bei der Bevölkerung zu werben. Die Verkleinerung des Schwimmerbeckens verhinderte jedoch auf der anderen Seite auch maßgeblich den Zulauf von Mitgliedern. Das ursprüngliche Ziel des Vereins, 200.000 Euro für die Entwicklung des Bades beizusteuern, war zwar nicht möglich, jedoch schaffte es die Vereinstruppe mit Eigenarbeit und durch Spenden, insgesamt 47.000 Euro zum Bau des Bades beizusteuern. Ein großes Ziel, welches auch realisiert worden ist, war der beckennahe Wärmebereich, der zunächst nicht in den Planungen enthalten war, der jedoch auf Wunsch des Schwimmbad-Fördervereins in die Planung mit aufgenommen worden ist. Durch den Schwimmbad-Förderverein wurden mehr als 800 Arbeitsstunden in den Bau des Bades eingebracht. Die Vereinsmitglieder haben die Gebüsche um das alte Becken gerodet, sie haben 160 t Waschbetonplatten an einem Tag entfernt und haben die nostalgischen Umkleidekabinen abgerissen. „Insofern kann der Verein stolz auf das sein, was er in seiner kurzen Vereinsgeschichte geleistet hat“, so Bürgermeister Schuhmacher im Rahmen seiner Dankesworte bei der Auflösungsversammlung.

Der Freibad-Förderverein überbrachte Bürgermeister Schuhmacher am 4. Dezember 2008 seinen herzlichen Dank an den Gemeinderat und die Verantwortungsträger bei der Stadt, dass alle sich entschieden haben, das Freibad zu erhalten. Bürgermeister Schuhmacher bedankte sich bei allen aktiven und passiven Mitgliedern und Helfern des Fördervereins für das überaus große Bürgerengagement.

Spendenübergabe des Freibad-Fördervereins

Redakteur / Urheber
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK